Hilfsnavigation
Volltextsuche
Landkreis Peine
Seiteninhalt

Auszug - Arbeitsmarktprogramm des Landkreis Peine Jobcenters 2021  

22. Sitzung des Ausschusses für Gleichstellung, Arbeit und Soziales
TOP: Ö 6
Gremium: Ausschuss für Gleichstellung, Arbeit und Soziales Beschlussart: zur Kenntnis genommen
Datum: Mo, 26.04.2021 Status: öffentlich/nichtöffentlich
Zeit: 17:00 - 19:19 Anlass: Sitzung
Raum: Mensa des Schulzentrum Ilsede
Ort: Am Schulzentrum 35, 31241 Ilsede
Zusatz: Vor der Sitzung wird die Möglichkeit geboten, einen Selbst-Schnelltest zu machen. Dieser wird 45 Minuten vor Beginn der Sitzung ausgehändigt. Bitte nutzen Sie auch die Schnelltestangebote z.B. in den Peiner Festsälen. Es wird darum gebeten, während der gesamten Sitzung eine medizinische Maske zu tragen. Getränke können nicht bereitgestellt werden.
2021/842 Arbeitsmarktprogramm des Landkreis Peine Jobcenters 2021
   
 
Status:öffentlichVorlage-Art:Informationsvorlage
  Aktenzeichen:FD 33
Federführend:Fachdienst Arbeit Bearbeiter/-in: Homann-Pohl, Kerstin
 
Wortprotokoll

Fachdienstleiter (im Folgenden werden männliche und weibliche Fachdienstleitungen als FDL bezeichnet) Sommer erutert in seiner Präsentation die pandemiebedingten Auswirkungen auf die (Nicht-)Erfüllung der mit dem Land Niedersachsen vereinbarten Ziele. Er erklärt die Vorteile der Angemessenheitsannahme bei den Aufwendungen für Unterkunft und Heizung (sog. KdU) sowie die Schwerpunkte Gleichstellungspolitisches Ziel und im Rahmen von MitArbeit.

 

Bei den Zielwerten für das laufende Jahr 2021 werden erneut die Pandemieauswirkungen berücksichtigt. Abschließend beschreibt FDL Sommer die Inhalte des Modellprojektes der kommunalen Gesundheitsförderung und des Projektes „Kreativ durch den Winter“ mit Beteiligung mehrerer Netzwerkpartner/innen.

 

Die Vorsitzende, KTA Riedel-Kielhorn, bedankt sich für die trotz der pandemiebedingten Rahmenbedingungen erfolgreichen Arbeit.

 

Auf Nachfrage von KTA Samieske zur Vorgehensweise bei Stromsperren erläutert FDL Sommer, dass grundsätzlich eine schnelle Reaktion mit Beteiligung der Energieversorger erfolgt und für die Rückzahlung einer Darlehensgewährung eine Ratenzahlung vereinbart werden kann.

 

KTA Samieske bemängelt, dass im Arbeitsmarktprogramm keine Aussagen zur Integration von leistungsgeminderten Personen getroffen werden. FDL Sommer entgegnet, dass insbesondere bei den aufgeführten Projekten MitArbeit und zur Gesundheitsförderung diese besondere Zielgruppe mit Priorität berücksichtigt wird.

 

Da keine weiteren Wortmeldungen vorliegen, stellt die Vorsitzende, KTA Riedel-Kielhorn, fest, dass der Ausschuss von der Informationsvorlage-Nr. 2021/842 Kenntnis genommen hat.       

 

 

 

 

 

 

 

Zum Seitenanfang (nach oben)